10.12.2019

Lecker Schnecken zur Weihnachtszeit !

Haben wir überhaupt schon zusammen gebacken? Nein? Dann wird es höchste Zeit.
Deshalb habe ich für Euch ein Rezept einer wirklich süßen Leckerei rausgesucht, die noch dazu recht einfach zuzubereiten ist.

Zimtschnecken

Hier die Zutaten:
7 g Trockenhefe
60 ml lauwarmes Wasser
140 g Zucker
180 ml Milch
1/2 TL Vanilleextrakt
1 Ei
50 g geschmolzene Butter
500 g Mehl
1 Prise Salz

Für die Füllung:
110 g weiche Butter
2 TL Zimt
Abrieb einer 1/2 Orange

Für die Glasur:
200 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
1 TL Hagelzucker

Zubereitung:
In einer kleinen Schüssel die Hefe mit dem lauwarmem Wasser und 1 EL des abgewogenen Zuckers vermischen, etwa 10 Minuten ruhen lassen.
In einer größeren Schüssel die Milch, das Vanilleextrakt, das Ei, die geschmolzene Butter, etwa die Hälfte des Zuckers sowie eine Prise Salz mit den Handrührgerät (Knethaken) vermengen. Das Mehl nach und nach unter Rühren hinzugeben und anschließend die aufgelöste Hefe beifügen. Alles zu einem Teig verkneten und mit einem Küchentuch abgedeckt an einem warmen Ort etwa zwei Stunden gehen lassen.
In der Zwischenzeit für die Füllung der Schnecken weiche Butter mit dem restlichen Zucker, dem Zimt und dem Orangenabrieb in einer kleinen Schüssel schaumig schlagen.
Den aufgegangenen Teig in zwei Hälften teilen und jeweils ca. 3 mm dick ausrollen. Gleichmäßig mit der Füllung bestreichen und an der langen Seite vom unteren Rand aufrollen. Die Teigrolle mit einem scharfen Messer in gleich große Stücke schneiden. Die Stücke mit der Schnittseite auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und unter einem Tuch nochmal für ca. 20-30 min gehen lassen.
Während dieser Zeit den Backofen auf 190° C vorheizen und anschließend die Zimtschnecken bei 190° C für ca. 15-20 Minuten goldgelb backen.
Auskühlen lassen und nach Belieben mit der Glasur (dazu Puderzucker und Zitronensaft zu einer glatten Glasur verrühren) bestreichen und dem Hagelzucker bestreuen.

Wusstet Ihr ...

… dass in der Slowakei an Weihnachten besonders gerne Pudding gegessen wird?
Denn es ist Tradition, dass das älteste männliche Familienmitglied einen Löffel Pudding an die Zimmerdecke wirft. Und je mehr davon kleben bleibt, desto mehr Glück bringt das neue Jahr für die ganze Familie.

 

Wer nun allerdings die Decke wieder sauber macht, ist mir nicht bekannt 🙂 .
Folgen Sie blick hoch 3 auf

Blick hoch 3 – Andreas Conrad   I   Götteneck 17   I   54343 Föhren

Telefon: +49 (0)1 70 – 49 82 316   I   E-Mail: conrad@blickhoch3.de

© Copyright 2018 Blick hoch 3 I Impressum I AGB I Datenschutzerklärung