20.12.2021

Wer hat Angst vor...?

Bei uns gibt es ja einige Sprüche zum Thema Katze…“Von rechts nach links, Glück bringts“, „Von links nach rechts, dann pechts“ usw.. Jedem bleibt selbst überlassen, ob er an so etwas glaubt oder nicht.

 

In Island gibt es zur Weihnachtszeit auch eine sagenhafte Katze, genannt „Jólakötturinn“. Das ist die riesige Weihnachtskatze und sie soll gar nicht so handzahm und niedlich sein wie unsere Hauskatzen, ganz im Gegenteil. Sie ist während der Adventszeit umtriebig und frisst unartige und faule Kinder, ja sogar Erwachsene. Erinnert ein wenig an den Knecht Ruprecht, sozusagen die isländische Antwort darauf. Man ist vor ihr nur sicher, wenn man zu Weihnachten neue Kleidung bekommt.
Was zunächst wie ein gut inszenierter Werbegag eines Mode- oder Bekleidungsunternehmens klingt, hat seinen Ursprung im 19. Jahrhundert – da erzählte man sich, dass das Katzenungeheuer alle faulen Menschen, die es nicht geschafft hatten, rechtzeitig vor Weihnachten ihre Schafe zu scheren und die Wolle zu neuer Kleidung zu verarbeiten, verspeisen würde.

 

Aber Island ist ja weit weg, den Weg zu uns wird sie bestimmt nicht finden, also keine Sorge.

Quelle: Winter Wunder Weihnachtstraum

Weihnachten schwenkt einen Zauberstab über die Welt und siehe,
alles ist sanft und schöner.
(Norman Vincent Peale)

Just believe in magic!