23.12.2019

Traditionen, Bräuche und ein Klassiker

Dänemark - "Lille juleaften"

Heute, am 23. Dezember, feiert man in Dänemark traditionell den „kleinen Weihnachtsabend“, den „lille juleaften“. Da kommt die ganze Familie zusammen, um gemeinsam den Baum zu schmücken und die letzten Vorbereitungen zu treffen.

 

Man isst Plätzchen, trinkt Gløgg und kocht in einem großen Topf Milchreis, „ris à l`amande“, in dem eine ganze Mandel versteckt ist. Eine Schale der köstlichen Süßspeise stellt man den Wichteln, den guten Hausgeistern und Helfern des Weihnachtsmannes, zur Stärkung vor die Tür.

Küsse unter dem Mistelzweig

Woher der Brauch stammt, ist nicht ganz klar – aber wer unter einem Mistelzweig steht, der möchte geküsst werden. Früher sollte das immergrüne Gewächs über der Tür das Unheil und die bösen Geister abhalten.
Heute verspricht der Mistelzweig nicht nur Glück, sondern auch die ewige Liebe – wenn man sich darunter küsst. Wer unter dem Zweig steht, der darf übrigens den Kuss traditionell auch nicht verweigern. Also passt gut auf, wo Ihr in den nächsten Tagen stehen bleibt.

Glaube an Wunder, Liebe und Glück!

USA - "Christmas Pickle"

In den USA ist es längst Tradition, in Deutschland findet man die sogenannte „Christmas Pickle“, die Weihnachtsgurke, aber mittlerweile auch immer häufiger in den Läden. Sie wird als letztes in den geschmückten Baum gehängt, gut versteckt natürlich.
Denn wer sie zwischen den Zweigen findet, der erhält ein zusätzliches Geschenk und soll ganz viel Glück im neuen Jahr haben. Woher dieser Brauch stammt, ist allerdings auch unklar. Während die Amerikaner davon überzeugt sind, es sei ein deutscher Brauch – sind wir hier überzeugt, es wäre eine amerikanische Tradition.

Driving home for Christmas

Dieser Song ist aus der Weihnachtszeit einfach nicht mehr wegzudenken – ein echter Klassiker von Chris Rea

 

Und wie so oft bei erfolgreichen Songs, sie werden wie verrückt nachgesungen, so natürlich auch dieser. Eine der Cover-Versionen möchte ich nun all denen mitgeben, die sich heute oder morgen auf den Weg zu ihren Lieben machen, um mit ihnen den Weihnachtsabend zu feiern. Mir gefällt die Version in diesem Jahr so gut, weil sie mehr Tempo und Swing hat als das Original, vielleicht passt sie ja auch zu Eurer Stimmung.

Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
- Eduard Möricke -

Quelle: Winter Wunder Weihnachtstraum

Folgen Sie blick hoch 3 auf

Blick hoch 3 – Andreas Conrad   I   Götteneck 17   I   54343 Föhren

Telefon: +49 (0)1 70 – 49 82 316   I   E-Mail: conrad@blickhoch3.de

© Copyright 2018 Blick hoch 3 I Impressum I AGB I Datenschutzerklärung